Mehr als eine Dienstleistung – unsere Philosophie

Das Bestattungshaus Körner steht in unserer Region seit über 115 Jahren für Qualität, Innovationskraft und Menschlichkeit. Dahinter steht heute die prägende Kraft der traditionsbewussten und starken Persönlichkeit der Geschäftsführerin Antje Körner. Unser Familienunternehmen auch in nächster Generation zu führen bedeutet für uns, die Werte unserer Familie weiterzutragen und zu leben.

Bodenständigkeit, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Geduld, Maßhalten, Fleiß und Tatkraft sowie Achtsamkeit, Toleranz und Wohlwollen gegenüber allen Menschen, prägen seit jeher das Miteinander, Denken und Handeln unserer Familie.

In der täglichen Begleitung von Menschen in Extremsituationen, verlassen wir uns aufgrund dieser verinnerlichten Werte und Vorstellungen ganz auf unsere Intention. Das gilt für uns selbst sowie auch für unsere langjährigen Mitarbeiter, welche unser größtes Kapital bedeuten.

Gemeinsame Werte, die Liebe zum Beruf und Gastfreundschaft prägen in der Gesamtheit unsere familiäre Unternehmenskultur. Erweitert durch persönliche und fachliche Qualifikationen, möchten wir für jede Familie und deren Wünsche im Rahmen des Abschieds die beste Lösung finden. Professionell, ganzheitlich und in jeglicher Hinsicht, sodass man sich am Ende mit einem guten Gefühl und einem Lächeln voneinander verabschieden kann.

Unser Leitspruch "Zeit und Raum für den letzten Weg" steht auch in Zukunft dafür, dass wir uns die Zeit nehmen und den Raum geben, den letzten Weg zu einem guten Anfang zu machen. Für die, die gehen und die, die bleiben.

Bei uns finden Sie immer eine offene Tür, ein offenes Ohr, ein offenes Herz und eine offene Hand.

Ihre Familie Körner
Josefine Körner, Antje Körner & Anna Körner-Gehlich mit Lara Charlotte

Familie Körner

 

Der Leben- und Sterben-Check | Checker Tobi
Eine Reportage für Kinder

Hier geht's zum Video

Tobi geht der Frage nach, was passiert, wenn das Leben endet oder liebe Menschen gestorben sind. mit Kindern, die nahe Angehörige verloren haben, erlebt Tobi, dass Lachen und Trauern eng beieinander liegen. Er begegnet einem schwer kranken Mann, der ohne Angst dem Tod entgegen sieht. Rituale, die helfen, mit dem Verlust eines lieben Menschen umzugehen, lernt Tobi im Hospiz, mit der Bestatterin Anna Körner-Gehlich und auf dem Friedhof kennen.

Erstausstrahlung im KinderKanal am 4. November 2016.