Herzlich Willkommen im Bestattungshaus Körner in Walsrode!

Trauerbegleitung seit 1903. 

Wir sind in Walsrode und Umgebung sowie überregional im Trauer- sowie im Bestattungsvorsorgefall vertrauensvoll und kompetent an Ihrer Seite. 

Neben Trauerfeiern und Beisetzungen auf den Friedhöfen, eröffnen wir Ihnen mit unseren Räumlichkeiten und dem Erinnerungsgarten alle Möglichkeiten in Zeiten des Abschiednehmens, der Gestaltung traditioneller und individueller Zeremonien und Rituale. Transparenz und Diskretion sehen wir als Selbstverständlichkeit.

Bei uns finden Sie immer eine offene Tür und ein offenes Ohr! Gerne nehmen wir uns Zeit für jeden, der nur mal auf einen Sprung bei uns vorbeikommen möchte, um Fragen zu stellen oder einen Rat einzuholen.

Ihr Team vom Bestattungshaus Körner

Mitarbeiter, Aushilfen und Kollegen gesucht - Folgen Sie mir!

Informationen in Zeiten von Corona (Stand: 11. November 2020)

Sehr geehrte Besucher,
Liebe Familien!

Regelmäßig erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation. Die Maßnahmen zur Risikominimierung haben natürlich auch einen Einfluss auf die Gestaltung von Trauerfeiern und Beerdigungen genommen. Die Situation ist unbarmherzig für alle trauernden Familien. Trotz allem gelten die Anweisungen der Bundesbehörden auch für Trauerfeiern und Beerdigungen. 

Laut § 9 Abs.1 Corona-VO sind Trauerandachten und die Teilnahme am letzten Gang zur Grab- oder Beisetzungsstelle mit dem dortigen Aufenthalt, unabhängig von der Zahl der teilnehmenden Personen zulässig, wenn sichergestellt ist, dass Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts getroffen werden.

Das bedeutet, dass in Friedhofskapellen, Kirchen sowie unseren Räumlichkeiten des Bestattungshauses Trauerfeiern und Versammlungen unter Beachtung der Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern sowie dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung stattfinden können. Gemeinsam entwerfen wir für Ihre Trauerfeier, unabhängig von Ort und Lokation, ein Hygienekonzept in enger Absprache mit den Behörden.

Wie viele Menschen in der Kapelle oder Räumlichkeit sitzen dürfen, bestimmt sich nach der jeweiligen Kapazität nach Abstandsregelung. Die Anzahl liegt im Schnitt bei 8 Personen in kleinen Kapellen und bei 60 Personen in der Walsroder Stadtkirche, welche für Trauerfeiern genutzt werden darf, wenn die Kapellenkapazität nicht ausreicht. 

Laut Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannover muss von gemeinsamen Gesang während der Trauerfeier bis auf Weiteres leider abgesehen werden. Sologesang sowie Musik durch einzelne Instrumentalisten, auch im Zusammenspiel mit der Orgel, sind möglich. Gern erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles musikalisches Konzept.

Unser Café ZeitRaum steht aufgrund der Bestimmungen für Gastronomiebetriebe für Kaffeetafeln zur Zeit leider nicht offen.

Wir befinden uns im ständigen Austausch mit den Behörden, der Kirche, Lieferanten, unseren Kollegen in der gesamten Bundesrepublik sowie den Berufsverbänden. Die Situation erfordert Kreativität, manchmal etwas Fantasie und noch mehr als bisher individuelle und persönliche Absprachen. So können wir die besten Lösungen finden, um mit Ihnen im Trauerfall trotz aller Umstände einen schönen, tröstlichen und persönlichen Abschied gestalten zu können. Miteinander im Gespräch zu sein und zu bleiben hilft, auch diese Zeiten miteinander zu bewältigen.

Auch unser Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. veröffentlicht auf seiner Homepage regelmäßig aktuelle Informationen zum Coronavirus.

Bei Fragen und Verunsicherungen sind wir jederzeit erreichbar unter 05161 - 910 800.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus Walsrode-Honerdingen
Familie Körner und die Teams vom Bestattungshaus Körner und Café ZeitRaum